Platzregeln

Wettspielbedingungen und lokale Platzregeln 2019

Gespielt wird nach den aktuellen offiziellen Golfregeln der  R&A Rules Ltd., den von der FIG für 2019 angewandten Wettspielbedingungen und Lokalen Platzregeln, den allgemeinen und spezifischen Wettspielbedingungen für das jeweilige Turnier und nach den folgenden

Zusätzlichen lokalen Platzregeln:

  1. AUS (Regel 18.2):
    Wird durch weiße Pfähle, Zäune oder weiße Linien gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.
    Die weiß/grünen Pfähle  zwischen Loch 4 und Loch 5 bezeichnen eine interne Ausgrenze, die nur beim Spielen von Loch 4 gilt. Beim Spielen anderer Bahnen gelten die weiß/grünen Pfähle  als unbewegliche Hemmnisse.
  2. PENALTY AREAS (REGEL 17):
    Alle Bereiche die durch rote oder gelbe Pfähle und/oder rote oder gelbe Linien gekennzeichnet sind.
    Spielverbotszone (Regel 2.4):  Kommt ein Ball in der durch rote Pfähle oder/und rote Linien gekennzeichneten Penalty Area  links und hinter dem Grün von Loch 4 zur Ruhe, so darf der Ball nicht aus der Penalty Area gepielt werden.  Es muss unter Hinzurechnung eines Strafschlags ein Ball in der dafür vorgesehenen mit weißer Linie gekennzeichneten Dropzone hinter dem Grün gedroppt werden. Die Dropzone ist ein Erleichterungsbereich nach Regel 14.3.
  3. UNGEWÖHNLICHE PLATZVERHÄLTNISSE  (einschl. unbewegliche Hemmnisse)  (Regel 16):
    Boden in Ausbesserung:
      ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie. Schließt Wasserausspülungen im Bunker(keine Erleichterung, wenn nur der Stand behindert ist) und Blumenbeete (als Grenze gilt der Rand des Beetes) ein.
    Unbewegliche Hemmnisse:  Die weiß/grünen Pfosten, welche das AUS rechts von Loch 4 kennzeichnen (außer beim Spielen von Loch 4), die Strommasten inkl. der Fundamente,  Sitzbänke, Plakate inkl. deren Halterung, Abflüsse, Papierkörbe, die Pfosten welche „Boden in Ausbesserung“ kennzeichnen, die Schutznetze samt deren Halterung links von Loch 4 und hinter dem Grün von Loch 6 und der Zaun links vom Grün von Loch 4 sind unbewegliche Hemmnisse.
  4. BESTANDTEIL DES PLATZES (Regel 8.1a):
    Alle Straßen und Wege, auch mit künstlicher Oberfläche, die Schutzhüllen und Stützen der einzelnen Bäume, alle Obst und Weinanlagen innerhalb des Platzes, die Mauer hinter dem Grün von Loch 7 und die Mauer hinter dem Grün von Loch 8 sind Bestandteile des Platzes.
  5. STROMLEITUNGEN:
    Ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass der Ball eines Spielers eine Stromleitung, einen Strommasten oder dessen Fundament,  getroffen hat, zählt der Schlag nicht. Der Spieler muss einen Ball straflos von der Stelle des vorherigen Schlags spielen (siehe Regel 14.6 zum Verfahren).
  6. EINREICHEN DER SCOREKARTE: (Regel 3.3b):
    Falls nicht anders angegeben,  unmittelbar nach Beendigung der Runde an der Rezeption des GC Lana.
    Auch im Falle von N.R.(Verstoß gegen die Regel 3.3b: Disqualifikation)


ABSCHLAGSMARKIERUNGEN:               Herren:      weiß +  gelb
                                                                               Damen:      blau + rot


Falls nicht anders angegeben, ist die Strafe für Verstoß gegen die Wettspielbedingungen oder die lokalen Platzregeln:
Lochspiel: Lochverlust                          Zählspiel: 2 Strafschläge

Das Wettspielkomitee behält sich das Recht vor, die Wettspielbedingungen oder die lokalen Platzregeln jederzeit ändern zu können.

Gnaid Beauty Days Small & Beautiful Hotel Gnaid
Small & Beautiful Hotel Gnaid ****S
Buchbar: 23.08.2019 - 21.12.2019 3 Übernachtungen ab 555,00 €