Platzregeln

Wettspielbedingungen und lokale Platzregeln 2017

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln der R&A Rules Ltd. (Ausg. 2017), den von der FIG für 2017 angewandten Wettspielbedingungen und Lokalen Platzregeln, den allgemeinen und spezifischen Wettspielbedingungen für das jeweilige Turnier und folgenden zusätzlichen Wettspielbedingungen.
Gespielt wird in Abweichung von Punkt 3. Liste der normgerechten Golfbälle und Punkt  4.b) unangemessene Verzögerung, langsames Spiel,  der von der FIG angewandten Wettspielbedingungen für 2017.
Zusätzliche lokale Platzregeln:

  1. SEITLICHES WASSERHINDERNIS -  LOCH 4:
    Kommt ein Ball im seitlichen Wasserhindernis hinter dem Grün von Loch 4 zur Ruhe, so darf der Ball nicht aus dem seitlichen Wasserhindernis gespielt werden.  Es muss unter Hinzurechnung eines Strafschlags ein Ball in der dafür vorgesehenen und nach Regel 26/1 als solche gekennzeichneten „Drop Zone“ fallen gelassen und gespielt werden.
  2. UNBEWEGLICHE HEMMNISSE -  (Regel 24/2):
    Die weiß/grünen Pfosten, welche das AUS rechts von Loch 4 kennzeichnen (außer beim Spielen von Loch 4), die Strommasten inkl. der Fundamente,  Sitzbänke, Plakate inkl. deren Halterung, Abflüsse, Papierkörbe, die Pfosten welche „Boden in Ausbesserung“ kennzeichnen, die Schutznetze samt deren Halterung links von Loch 4 und hinter dem Grün von Loch 6 und der Zaun rechts vom Grün von Loch 6 sind unbewegliche Hemmnisse.
  3. ELEKTRISCHE LEITUNGEN – (Anhang I. 4-c):
    Trifft der Ball eine elektrische Leitung, einen Strommasten oder dessen Fundament,  so ist der Schlag annulliert und der Spieler muss einen Ball so nahe wie möglich der Stelle, an der der ursprüngliche Ball gespielt wurde, in Übereinstimmung mit Regel 20-5 (nächsten Schlag von der Stelle des vorhergehenden Schlags machen) spielen.
  4. INTERGRIERTER BESTANDTEIL DES PLATZES:
    Alle Straßen und Wege, auch mit künstlicher Oberfläche, die Schutzhüllen und Stützen der einzelnen Bäume, alle Obst und Weinanlagen innerhalb des Platzes, die Mauer hinter dem Grün von Loch 7 und die Mauer hinter dem Grün von Loch 8 sind integrierter Bestandteil des Platzes.
  5. GERÄTE ZUR ENTFERNUNGSMESSUNG (Anm. Regel 14-3 Anhang I - Abschnitt A/7):
    Ein Spieler darf sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät zur Entfernungsmessung, mit dem Zweck andere Umstände zu schätzen oder zu messen, die sein Spiel beeinflussen könnten  (z.B. Steigung/Gefälle, Windgeschwindigkeit, Temperatur usw.), so verstößt der Spieler gegen Regel 14-3.
  6. SCOREKARTENABGABE: (Regel 6-6/b):
    Falls nicht anders angegeben, so schnell als möglich in der Rezeption des GC Lana. Auch im Falle von N.R.(Verstoß gegen die Regel 6/6b: Disqualifikation)


ABSCHLAGSMARKIERUNGEN.
Herren: weiß + gelb
Damen: blau + rot

Falls nicht anders angegeben, ist die Strafe für Verstoß gegen die Wettspielbedingungen oder die lokalen Platzregeln: 
Lochspiel: Lochverlust
Zählspiel: 2 Strafschläge

Das Wettspielkomitee behält sich das Recht vor, die Wettspielbedingungen oder die lokalen Platzregeln jederzeit ändern zu können.

Golfluft wittern Hotel Marlena
Hotel Marlena ****S
Buchbar: 23.03.2018 - 11.11.2018 3 Übernachtungen ab 459,00 €